Janz weit Draussen ist zurück – mit Plattenbewusst.Zine

Lang war es still auf der Seite der JWD-Kampagne. Entweder waren wir alle mit den jeweiligen Festivals beschäftigt, haben uns mit Nazis und Rassist_innen in den Randbezirken herumgeschlagen oder einfach Konzerte und andere Sachen organisiert.

Aber nicht nur! Im stillen Kämmerchen haben wir auch Ideen geschmiedet und ausgebrütet, was JWD denn  noch so alles kann, außer sich gegenseitig zu bewerben.
Und so kamen wir relativ schnell auf den Trichter, das wir uns gerne zu den aktuellen Themen in den Gruppen austauschen wollen. Was läuft gut, wo gibt es WehWehchen, was kotzt Leute so richtig an?
So trafen wir uns anfangs noch recht regelmäßig zum Bier oder zur Mate, um dies im Real Life zu tun. Aber durch ständige Plena und Veranstaltungen wurde das auch weniger und es erreichte immer nur eine Handvoll von Leuten, ein breiter Austausch blieb aus. Also zurück in die Kämmerchen.

Und dann die Idee! Damals(!), in den „guten alten Zeiten“, da gab es doch diese Dinger, dieses zum Anfassen und Blättern, Broschüren und ZINE’s, die überall in AJZs und Kneipen auslagen und man beim Getränk schlürfen durchblätterte.
So reifte die Idee lange vor sich hin. Texte wurden mal mehr, mal weniger bearbeitet, Bilder sporadisch gesucht, wie es halt immer so läuft.
Bis eines schönen Tages: Ey! Wir haben da noch Kohle, und diese Texte und die Idee, also LOS JETZT HIER!

Und so kam es dann auch. Ein Jahr getrödelt und nun bis morgen fertig werden. Aber wir haben es geschafft und sind voller Stolz auf dieses Werk!

Unsere erste Ausgab des „PlattenbewusstZine“

Die ersten Ausgaben haben wir auch, so motiviert wie wir sind, alle Individualisiert und freuen sich nun darauf, von euch gelesen zu werden.

Ihr findet das PlattenbewusstZine in dem subkulturellen Randzentrum eures geringsten Misstrauens.

Trashpunk im La Casa

Am Freitag, den 17. April sind im LaCasa mehrere TrashPunk Bands eingeladen.

Veranstaltung zum Thema Grauzone

Immerhin: “Gegen Nazis” sind viele, die sich in Subkulturen oder in der Populärkultur bewegen – Frei.wild-Fans auf der Fußball-Fanmeile oder auch OI-AnhängerInnen, die die Politik sowieso ablehnen. Doch jenseits der White-Power-Rockmusik etablieren sich rechte Lebenswelten, für die die Kategorie “Nazis” genauso wenig zutrifft wie das Label “unpolitisch”. Sie sind irgendwo dazwischen, in der Grauzone.

Punkkonzert im Wb13

Am kommenden Samstag, den 21. März, findet im Wb13 ein Punkkonzert statt. Eingeladen sind:

Reggae im La Casa

Seit einiger Zeit hat das LaCasa jeden Freitag offen. Diese Freitagstresen können nach wie vor D.I.Y. mäßig von allen bespielt werden.
Diesen Freitag, den 27. Februar, gibt es eine Raggae-Party. Ab 18 Uhr ist offen und ab 20 Uhr geht es los.


Termine 2016

Vosifa
09. & 11. Juni - Pankow

Resist to Exist
5. - 7. August - Berlin Marzahn

Horte Hoffest
Folgt August - Strausberg

Rand.Gestalten
Folgt August - Hellersdorf